Einläutung einer Deutsch-Marokkanischen Energiepartnerschaft

Am 3. Juli haben der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler eine Absichtserklärung über eine bilaterale Energiepartnerschaft unterzeichnet. Ziel der Partnerschaft ist die Förderung erneuerbarer Energien, insbesondere der Wind- und der Solarenergie. Auch der Ausbau von Stromnetzen und die Erforschung von Effizienzsteigerungen in der Energiewirtschaft sind Gegenstand der Absichtserklärung.

Die bilaterale Energiezusammenarbeit erfolgt vor dem Hintergrund des Desertec-Projektes, das auf diese Weise politisch unterstützt werden soll. Während das Königreich Marokko hervorragende Bedingungen für die Gewinnung von Sonnen- und Windenergie aufweist, kann die Bundesrepublik mit Technologieunternehmen aufwarten, die im Bereich der Erneuerbaren Energien Weltmarktführer sind.

Neben Regierungsvertretern soll die Energiepartnerschaft auch durch Repräsentanten der Industrie beider Länder vorangetrieben werden, die in thematischen Arbeitsgruppen zusammentreffen.

Speak Your Mind

*